Vorerst sind auf dieser Seite Fotos von Frisuren und kurzen Anleitungen

Fischgrätenzopf

1. Die Haare in 2 gleichgröße Strähnen teilen

2. Von rechts außen eine dünne Strähne nehmen und diese zur linken Strähne dazugeben. Dabei darauf achten dass man die dünne Strähne auf die rechte seite der linken strähne legt.

3. Das gleiche mit einer dünnen Strähne von links außen

4. Vorgänge abwechselnd wiederholen

5. Mit einem Haargummi befestigen 

Kordelzopf

1. Die Haare in 2 gleichgröße Strähnen teilen

2. Beide Strähnen nach rechts drehen

3. Nun die rechte Strähne über die linke Strähne

4. Strähnen "umeinander kordeln" bzw. umeinander drehen

5. Mit einem Haargummi befestigen

Französischer Zopf

1. Über der Stirn ein paar Haare in 3 gleichgröße Strähnen teilen

2. Abwechselnd die rechte und linke Strähne über die mittlere Strähne legen

3. Wenn man jede Strähne ein Mal über         die mittlere Strähne gelegt hat, dann nimmt man zu der Strähne (, die als nächstes      dran ist) etwas Haare von außen dazu und legt beide zusammen dann über die mittlere Strähne

4. Der gleiche Vorgang auf der anderen Seite

5. Wenn man keine Haare mehr dazunehmen kann, entweder normal weiterflechten und dann Haargummi befestigen oder ohne weiter zuflechten


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!